Die Invasion der Barbaren

Die Tage des Vaters, eines pensionierten Geschichtsprofessors, sind gezählt. Der Sohn hat noch nie ein Buch gelesen und macht jetzt das große Geld als Broker. Und selbst am Sterbebett fliegen zwischen den beiden die Fetzen. Um die letzten Tage für den Vater ein wenig erträglich zu machen, sorgt der Sohn für ein bisschen Luxus im Krankenzimmer, lässt alte Freunde einfliegen und besorgt sogar Heroin gegen die Schmerzen. Noch einmal versammeln sich alle um das Krankenbett: Ex-Frau, Ex-Geliebte und Freunde.(sir)


FilmstartEntstehungsjahrRegieGenreLandSchauspieler
27.11.20032003Denys ArcandKomödieKanadaJohanne-Marie Tremblay, Marie-Josée Croze, Marina Hands, Rémy Girard, Stéphane Rousseau

Andere Film-, Format- und Sprachvarianten

Die Invasion der Barbaren (OmU)

Weitere Filme

Der unverhoffte Charme des GeldesKomödie, Krimi

Was passiert, wenn ein eingefleischter Ka­pi­ta­lis­mus­geg­ner buchstäblich an Säcke voller Kohle kommt, zeigt DER UNVERHOFFTE CHARME DES GELDES, der neue Film des für DIE INVASION DER BARBAREN mit dem...

StardomDrama, Komödie

Jesus von Montreal

Der Untergang des amerikanischen Imperiums

Filme mit ähnlicher Besetzung

Jesus von Montreal

Im Namen meiner Tochter - Der Fall KalinkaDrama

IM NAMEN MEINER TOCHTER - DER FALL KALINKA beruht auf einer wahren Geschichte, die am 10. Juli 1982 ihren Anfang nahm. An diesem Tag nämlich erfuhr André Bamberski (Daniel Auteuil), dass seine Tochter...

Every Thing Will Be FineDrama

Nach einem Originaldrehbuch des Norwegers Bjørn Olaf Johannessen erzählt Wim Wenders in EVERY THING WILL BE FINE die Geschichte des Schriftstellers Tomas (James Franco). Ein Autounfall stellt sein...