Ema

Ema und Gastón sind künstlerische Freigeister einer Tanzkompanie. Ihr Leben wird von einem Tag auf den anderen aus den Angeln gerissen, als ihr kleiner Adoptivsohn Polo Emas Schwester schwer verletzt. Impulsiv und radikal wie sie ist, entscheidet sich Ema, das Kind wieder fortzugeben, ohne sich der Folgen bewusst zu sein. Plötzlich steht die junge Tänzerin im Kreuzfeuer der Kritik. Ihr Partner, die Kollegen, das Jugendamt - alle verurteilen ihre Entscheidung als eigenmächtig und herzlos. Was nun folgt, steht auf keinem Blatt der Welt geschrieben: Statt zu leiden, stürzt sich die selbstbewusste Ema ins Leben. Zusammen mit ihrer Mädchen-Gang legt sie die Welt um sich herum in Flammen. Reggaeton, der Tanz der Straße und der Jugend, ist dabei ihr Ventil. Liebe, Familie, Kunst - Ema sprengt alle Koordinaten. Sie experimentiert, überschreitet Grenzen, verführt Männer und Frauen - um am Ende alle Fäden des Schicksals selbst in der Hand zu halten. (Quelle: Verleih)


FilmstartEntstehungsjahrRegieGenreLandSchauspieler
22.10.20202019Pablo LarraínDramaChileGael García Bernal, Mariana Di Girolamo, Santiago Cabrera

Andere Film-, Format- und Sprachvarianten

Cinemafia (OmU)Film as a Subversive Art: Amos Vogel and Cinema 16Ihr könnt Euch niemals sicher seinFilmauswahl Basler Filmemacher: Balz Raz & Ruedi BindFußball EM 2012: Dänemark - Deutschland

Filme mit ähnlicher Besetzung

Zoom - Good Girl Gone BadKomödie, Drama, Animation

Emma arbeitet in einer Sexpuppenfabrik und lebt in ihrer Freizeit ihre Fantasien in ihren Comicstrips aus, in denen sie von dem brasilianischen Regisseur Edward erzählt. Emmas launige Entscheidung...

NerudaBiographie, Drama

Salt and FireThriller, Drama

Bolivien, ein menschenleerer Flughafen. Eigentlich hätte die im Auftrag der Vereinten Nationen reisende, von der renommierten Professorin Laura Sommerfeld geleitete, Wis­sen­schaftl­er­de­le­ga­ti­on vom...