Ich war zuhause, aber...

Eine Woche war Astrids dreizehnjähriger Sohn Phillip verschwunden. Nun kehrt er wieder nach Hause zurück, wortlos, ohne Erklärungen, mit verletztem Fuß. Über die Gründe seines Verschwindens können Astrid und Phillips Lehrer nur mutmaßen. Was hat er gesucht, ein Ausgeliefertsein an die Natur, eine Annäherung an den Tod, ausgelöst durch den Tod seines Vaters? Langsam setzt die Normalität des täglichen Lebens sich wieder in Gang. Phillip probt mit seiner Klasse ein Stück von Shakespeare, Hamlet. Astrid geht ihrem Beruf im Berliner Kunstbetrieb nach, sie kauft ein Fahrrad, sie kümmert sich um Phillip und seine kleine Schwester. Doch sie trägt schwer an der Einsicht, dass ihr Sohn ein eigenes Leben führt, dass ihr Einfluss begrenzt ist. Als sich Philipps Wunde entzündet und er mit einer Blutvergiftung ins Krankenhaus kommt, liegen bei Astrid die Nerven blank. Aber die Kinder wenden sich nicht ab. Das Gefüge der Familie zerfällt, um sich neu zu bilden. (Quelle: Verleih)


FilmstartEntstehungsjahrRegieGenreLandSchauspieler
15.08.20192019Angela SchanelecDramaDeutschlandMaren Eggert, Jakob Lassalle, Clara Möller, Franz Rogowski, Lilith Stangenberg, Alan Williams, Jirka Zett, Dane Komljen

Andere Film-, Format- und Sprachvarianten

Ich war zuhause, aber... (OmU)

Weitere Filme

Der traumhafte WegDrama, Liebesfilm

OrlyDrama

Die Abflughalle ist ein Ort des Übergangs. Denn man ist nicht mehr da, wo man vorher war, aber auch noch nicht dort, wo man sein wird. Manches will man vielleicht zurücklassen, anderes festhalten...

MarseilleDrama

Große Probleme stehen Sophie ins Haus, als sie sich in den Mann ihrer Freundin verliebt. Sie flieht aus ihrem Alltag in Berlin und tauscht mit einer ihr unbekannten Französin die Wohnung. Sophie...

Mein langsames LebenDrama

Regisseurin Angela Schanelec beschreibt sechs Monate vom Leben der jungen Frau Valerie. Ihr Abschied von der Freundin, die für ein halbes Jahr nach Rom geht, der Einzug ihrer neuen Mitbewohnerin Marie...

Plätze in StädtenDrama

Mimmi ist auf einer Klassenfahrt in Paris. Sie lernt einen jungen Mann kennen, verbringt die Nacht mit ihm. Zurück in Deutschland, merkt sie bald, daß sie schwanger ist. Sie fährt wieder nach Paris...

Filme mit ähnlicher Besetzung

Der traumhafte WegDrama, Liebesfilm

ElternDrama, Tragikomödie

OrlyDrama

Die Abflughalle ist ein Ort des Übergangs. Denn man ist nicht mehr da, wo man vorher war, aber auch noch nicht dort, wo man sein wird. Manches will man vielleicht zurücklassen, anderes festhalten...