Zwei Herren im Anzug

Es ist das Jahr 1984 und es ist am Ende des Sommers. Im ausgedienten Tanzsaal eines ehemals traditionsreichen Gasthauses am See, haben der Wirt und Bauer Pankraz und sein 35 jähriger Sohn Semi gerade die letzten Gäste verabschiedet, die zum Leichenschmaus zu Ehren der verstorbenen Frau und Mutter Theres erschienen waren. Nun sitzen Vater und Sohn in erzwungener Gemeinschaft beisammen und unterhalten sich über die Vergangenheit: 1. und 2. Weltkrieg, alliierte Besatzung, der erste Traktor, Kalter Krieg, Wirtschaftswunder, Flüchtlinge, Studentenunruhen, die Familie. Alles kommt stockend und sehr persönlich zur Sprache und (für den Zuschauer) ins Bild. Zwei unbekannte, vornehm gekleidete Herren werden sie vom späten Nachmittag an bis in die anbrechende Nacht hinein als zwar ungebetene, aber doch eindringliche Stichwortgeber ihres familiären Erinnerns über einen Zeitraum von 70 Jahren begleiten. (Quelle: Verleih)


FilmstartEntstehungsjahrRegieGenreLandSchauspieler
22.03.20182018Josef BierbichlerDramaDeutschlandJosef Bierbichler, Martina Gedeck, Simon Donatz

Andere Film-, Format- und Sprachvarianten

Zwei Herren im Anzug (OmU)

Weitere Filme

Triumph der Gerechten

Filme mit ähnlicher Besetzung

Die GetriebenenDrama

Ein einzigartiger Einblick in die europäische Flüchtlingskrise aus der Sicht des deutschen Machtzentrums - oder Vakuums? Angela Merkels Entscheidung im Herbst 2015, die Grenzen für Flüchtlinge zu...

Schau mich nicht so anDrama

Hedi und Iva sind Nachbarinnen. Sie begegnen sich durch Ivas Tochter Sofia. Die aufgeweckte Kleine ist erst das Bindeglied zwischen den beiden, doch schon bald entwickelt sich die Frau­en­freund­schaft...

Exit MarrakechDrama

Als sich Ben auf den Weg nach Marokko macht, will er hier endlich einmal wieder Zeit mit seinem Vater Heinrich verbringen. Denn der arbeitet in Marrakesch als erfolgreicher Regisseur und hat seit der...